Industrielle Bildverarbeitung mit QuellTech Software Lösungen

„Software ist nur so gut, wie die Hardware, die davor geschaltet ist“

Thomas Sturzenhecker, Technischer Leiter QuellTech.

Schweißraupeninspektion mit QuellTech Software

Schweißraupeninspektion

Die Qualitätsüberwachung und Vermessung von 3-dimensionalen Objekten in der Produktion, erfordert eine Sensorik, die von den Messobjekten 3D Aufnahmen als Punktewolke erzeugen kann.  Weiterhin wird eine Bildverarbeitungs-Software benötigt, die eine Punktewolke vermessen kann und dann die daraus erzeugten Messwerte mit vorgegebenen Toleranzen vergleicht. Für eine Bildverarbeitungs-Software ist es wichtig, dass diese flexibel und schnell Werkzeuge bereitstellt, die verschiedene Messaufgaben im 3-dimensionalen Raum erfüllen kann.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden, die auf zeitaufwändiger Programmierung in C++ oder C# basieren, ist unser Team sehr erfahren und flexibel im Umgang mit modernsten 3D-Machine-Vision-Plattformen der Industrie auch in komplexen Fertigungsumgebungen.

Mit bereits implementierten, bewährten Modulen können diese Plattformen komplexe Aufgaben wie Erfassung, Verarbeitung, Analyse und Dokumentation der Daten mit großer Leichtigkeit übernehmen, was wiederum die Umsetzung von Softwareprojekten beschleunigt. Dank unseres profunden Know-hows in der Bildverarbeitung konnte der Einsatz von Softwaremodulen genau zugeschnitten werden, um eine optimale Zuverlässigkeit der Ergebnisse zu erreichen.

Somit tragen die Anforderungen an die Umsetzungsstrategie der Vermessung, heutzutage einen hohen Anteil am Erfolg einer Projektimplementierung. Die Software ermöglicht dem Anwender, selbst Anpassungen der Toleranzfelder vorzunehmen, ohne weitere Programmierung.

» Herausforderungen bei der Erstellung einer Machine Vision Applikation:

  • Der Einstieg für Anwender in die 3D Bildverarbeitung, kann sehr zeitaufwändig sein
  • Manche Softwarelösungen für Bildverarbeitung erwecken den Anschein, dass sich diese mit dem einfachen Zusammenklicken von Modulen schnell zu einer funktionierenden Softwarelösung zusammenführen lassen. In der Praxis zeigt sich dann häufig, dass Kenntnisse über die physikalischen Möglichkeiten der Laserscanner ebenso notwendig sind.
  • Es gibt es schwierige Umgebungsbedingungen wie z.B. Vibrationen, Fremdlicht und Reflexionen, die zu berücksichtigen sind.
  • Der Umgang mit 3D Punktwolken erfordert eine gewisse Erfahrung, die mit dem 2D Lösungswegen nicht direkt vergleichbar sind.

Funktionen und Möglichkeiten der QuellTech 3D Software Solution:

  • Graphischer Layout Designer für den Ausgabebildschirm
  • Editor für den Ablauf und die Parametrierung der Funktionsmodule
  • Set von 3D Auswertungsmodulen für Punktewolken, die in beliebiger Reihenfolge in einen Ablauf kopiert werden können
  • Interaktive Hilfefunktionen in vielen Sprachen
  • Leistungsfähiges DBugsystem
  • Einbindung von eigenen Programmcodes C++, C#
  • Einfache Kommunikation mit externen Systemen wie SPS, OPC, Datenbanken u.a.
  • Das Ergebnis dieses Programmablaufes kann graphisch und als Zahlenwerte im Ergebnisbildschirm angezeigt werden
  • Es können mehrere Instanzen der Software auf einem PC laufen.
  • Es können mehrere Laser Scanner pro Instanz betrieben werden.
Vibration Compensation

Vibrationskompensation

Flatness Calculation

Ebenheitsmessung

Ingot Measurement with QuellTech Software

Ingot-Messung

Software for Radius-Measurement

Radius-Messung

QuellTech kombiniert drei Expertisen für eine erfolgreiche Umsetzung von Projekten in der Bildverarbeitung.

  1. Wir sind Hersteller der Sensorik, daher können wir sehr früh auf kundenspezifische Hardware-Anforderungen Rücksicht nehmen.
  2. Wir erstellen die Bildverarbeitungs-Lösung, durch die genaue Kenntnisse der Möglichkeiten der Hardware-Sensorik und können daher die Software optimal in ihren Möglichkeiten einsetzen.
  3. Wir unterstützen die Implementierungen im Produktivsystem, dadurch können wir die relevanten Umgebungsbedingungen in den Projekten vor Ort mitberücksichtigen

Diese Erfahrungen haben uns bestärkt unseren Kunden in ihren Projekten eine Komplettlösung anzubieten.

» Unsere Vorgehensweise in 3D Bildverarbeitungsprojekten:

  • Aufnahme der Anforderungen ( z.B. Größe und Toleranzen der Messopjekte, Zykluszeiten der Messung , Handling der Objekte, Umgebungsbedingungen vor Ort u.a. ) an die Messaufgabe in Form eines strukturierten Fragebogens zusammen mit dem Kunden. Daraus erfolgt eine erste Machbarkeitseinschätzung.
  • Anforderung eines Materialmusters, zur kostenfreien Erstvermessung zur Überprüfung der optischen Eignung des Materials für die Messaufgabe, als Proof of Concept
  • Erstes Konzept einer technischen Umsetzung, Verproben mit dem Kunden und erste Kostenabschätzung. Dabei können bestimmte Teilaufgaben der Integration von technisch erfahrenen Kunden auch in Eigenleistung erbracht werden wie z.B Handling der Messobjekte (Linear-oder Rotationsachsen, Roboter, SPS-Integration)
  • Nach Beauftragung, Erstellung der Komplettlösung, gegebenenfalls Vor-Ort-Unterstützung in der Implementierung und Anwenderschulung
  • Remote Support nach Implementierung im Wirkbetrieb

Kann die QuellTech Laserscanner Software Ihre Messaufgabe lösen?

  • Sollten Sie Ihre Qualitätssicherung verbessern, weil Sie immer noch manuell, in Stichproben und nicht automatisiert vermessen?
  • Möchten Sie eine vorausschauende Wartung in Ihrem Unternehmen implementieren, weil Sie Werkzeugstandzeiten besser ausnutzen möchten, Wartungsarbeiten besser planen und Maschinenverschleiß über lange Zeit besser überwachen wollen?
  • Wollen Sie Ihre Produktivität verbessern, weil Sie Produktionszyklen verkürzen möchten, weniger Ausschuss produzieren und Ihr Materialeinsatz verringert werden soll?

Es gibt immer Potential für Verbesserungen, wir helfen Ihnen dabei. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Ihr persönlicher Ansprechpartner:
Stefan Ringwald